Let’s Rock 2020! Samstag 11. Januar 2020 von 13.00-21.00 Uhr in der EMK 3×3 in Hunzenschwil (Stationsweg 6)

Wer

Angestellte und ehrenamtliche Kinder- und Jugendmitarbeitende der EMK Schweiz. Pfarrpersonen die in der Jugenarbeit engagiert sind oder sich dafür interessieren und alle anderen die sich diesen Tag nicht entgehen lassen wollen. 

Anmeldung

Für die Planung hilft es uns, wenn du dich hier kurz anmeldest. Spontan Entschlossene dürfen jedoch auch unangemeldet auftauchen! 

Kosten

Gratis als Dank für deinen Einsatz. Fürs Essen hast du die Möglichkeit einen freiwilligen Unkostenbeitrag zu zahlen. 

Inhalt

Plenum mit Input und Worship. Attraktive Angebote um dein Know-how in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen zu erweitern. In einer Regiozeit kannst du dich mit den Leuten aus deiner Region vernetzen. Gemeinsames Abendessen, viele Pausen mit Kaffee und Kuchen. 


  • 13:00-13:30 Ankommen, Check-in, Kaffee + Kuchen, Workshops eintragen
  • 13:30-14:00 Plenum 1: Worship mit Wyland-Worship, motivierender Kurzinput von Mirjam Humbel zum Start ins Let’s Rock
  • 14:15-15:15 Workshops Durchgang 1 um dein Know-how zu erweitern. (Beschreibungen unten)
  • 15:30-16:30 Workshops Durchgang 1 um dein Know-how zu erweitern. (Beschreibungen unten)
  • 16:45-17:45 Berichte aus den Regionen und freie Vernetzungszeit.
  • 17:45-19:15 Znacht und freie Zeit für Begegnungen
  • 19:20-20:30 Plenum 2: Worship mit Wyland-Worship, Input zum Start ins Jahr mit Cedric Zangger (Hauptleiter Camp five + Pfarrer EMK Turbenthal)
  • 20:45 Offizieller Schluss mit Ausblick, open End

Workshops

Schülerinnen und Schüler streiken, Banken werden blockiert und PolitikerInnen daran bewertet: Der Klimawandel hat den Sprung in die Schlagzeilen geschafft. Und wie steht es mit den Kirchen? Geht uns als Christen das Thema Klimawandel und Umweltschutz überhaupt etwas an? Und wie können wir dies bei uns in der Jugendgruppe oder der Jungschar thematisieren?

Sarah Bach ist Pfarrerin der EMK und beschäftigt sich seit mehreren Jahren mit dem Thema Umwelt und Theologie. Sie teilt gerne ihre Erkenntnisse und Erfahrungen mit dir.

Leitung: Sarah Bach

Jugendarbeit fordert unsere ganze Persönlichkeit. Mit unserem Leitungsstil prägen wir junge Menschen. Wie können wir unsere Überzeugungen weitergeben, ohne sie aufzuzwingen? Gemeinsam suchen wir nach Grundsätzen für den Umgang mit Jugendlichen und fragen, wo die Grenzen der Authentizität liegen.

Avi Studiert Theologie an der Universität Zürich und arbeitet als Jugendarbeiter in der EMK Winterthur.

Leitung: Avi Girschweiler

Liberale Theologie, evangelikale Theologie… Zwei wichtige Schlagworte, wenn es darum geht, verschiedene theologische Ansätze zu bezeichnen und voneinander abzugrenzen. Und dann ist da ja noch unsere methodistische Theologie. Wie passt sie in den theologischen Blumengarten der Gegenwart?

Dieser Workshop lädt zu einem kleinen Rundgang ein. Bei dieser und jener Blumenrabatte machen wir Halt und schauen ein wenig genauer hin, um zu entdecken, von welchen Gattungen und Arten unsere methodistischen Blumenvarianten Merkmale tragen. Halt machen wir z. B. beim Verständnis der Bibel oder des Glaubens oder der Beziehung zur Welt.

Stefan Zürcher ist Pfarrer und Distriktsvorsteher der EMK Schweiz. Als erfahrener Theologe kennt er sich im breiten Spektrum der verschiedenen Theologien sehr gut aus.

Leitung: Stefan Zürcher 

Wenn ein Team sich formiert, hat darin früher oder später jede und jeder eine Rolle. Welche Rollen gibt es in einem Team? Wer hat welche Rolle eingenommen? Wir fragen uns weiter welche Stärken und Schwächen die einzelnen Rollen haben und wie du in deine “Traumrolle” findest.

Barbara Morf arbeitet in der GemeindeEntwicklung – EMK Schweiz und bringt einen grossen Erfahrungsschatz im Umgang mit Teams mit.

Leitung: Barbara Morf 

Was ist die Vision hinter EMK young? Wen wollen wir mit regionalen EMK young Projekten ansprechen? Welche Grundelemente braucht es damit eine Lancierung eines regionalen EMK young Godis in Frage kommt? Wie könnte eine konkrete Gründung aussehen?

Lukas arbeitet in der GemeindeEntwicklung – EMK Schweiz mit dem Schwerpunkt EMK young.

Leitung: Lukas Wyser 

Den Teilnehmenden zum Trösten in die Arme nehmen, im Kreis einander auf den Schoss sitzen, zur Begrüssung einander umarmen oder küssen, Spiele wie “Hügle”, “Bändelirupf” oder Rugby, usw.  Unsere Arbeit in der Kirche ist geprägt von vielen Situationen, in denen wir einander und den Teilnehmenden körperlich nahekommen. Wo gilt es achtsam zu sein oder gar Grenzen zu setzen? Was mache ich, wenn ich bemerke, dass meine oder die Grenzen von jemanden Anderen verletzt werden? Diesen Fragen möchten wir zusammen auf die Spur gehen.

Natascha arbeitet in der GemeindeEntwicklung – EMK Schweiz und teilt mit dir gerne ihre Erfahrungen aus der Kinder- und Jugendpräventions-Arbeit.

Leitung: Natascha Bertschinger 

«Ich begegne meinen Mitmenschen offen und achte sie so wie sie sind». Diesen Satz können wir wohl so unterschreiben und doch sind uns nicht alle Menschen gleich sympathisch. Während wir mit den Einen lieber Zeit verbringen, erleben wir andere Teilnehmende als anstrengend. Wir sind in der kirchlichen Arbeit herausgefordert offene Augen zu haben und zu schauen wo Ausgrenzung und Mobbing beginnt oder wo wir es selbst fördern. Wo wird aus einem harmlosen Spiel plötzlich ernst? Gemeinsam schauen wir Grenzsituationen an, um Ausgrenzung frühzeitig zu erkennen und zu bekämpfen. Mit dem Ziel, eine Atmosphäre zu schaffen, in der sich alle wohl fühlen. 

Natascha arbeitet in der GemeindeEntwicklung – EMK Schweiz und teilt mit dir gerne ihre Erfahrungen aus der Kinder- und Jugendpräventions-Arbeit.

Leitung: Natascha Bertschinger 

  1. A) THEORIE: Wie spreche ich mit Kleinkindern & Schulkindern über Gott, Jesus und den Glauben? Was können sie in welchem Alter verstehen? Welche biblischen Geschichten eignen sich zum Erzählen? Was ist dabei zu beachten?
  2. B) PRAXIS: Beispiele von MessyChurch – der Überraschungskirche – etwas andere Art Gottesdienst mit Kindern – wo auch (kirchenferne) Familien zu erreichen sind…

Beat Bachmann arbeitet in der GemeindeEntwicklung der EMK Schweiz im Bereich Arbeit mit Kindern & Familien. Dazu macht er eine Ausbildung als Religionslehrer und unterrichtet Religion in der Schule.

Leitung: Beat Bachmann 

Wie kann ich interkulturelle Kompetenz erwerben und gleichzeitig Glaube und Christsein in einem anderen Kontext leben und erfahren? Connexio, das Netzwerk für Mission und Diakonie, ermöglicht Kurzeinsätze in Osteuropa, Asien, Lateinamerika und allenfalls Afrika. Was es dazu braucht und welche lebensverändernden Erfahrungen Du dabei machen kannst, erfährst Du im Workshop.

Ueli ist Geschäftsleiter von Connexio, dem Missionswerk der EMK Schweiz.  

Leitung: Ueli Bachmann 

Willst du Teil einer kleinen Revolution sein? Wolltest du schon immer Kirche mitgestalten, neue Wege ausprobieren und etwas von Apostelgeschichte selbst erleben? Die Zeit ist reif. Als Jesusnachfolger stehen wir vor einer neuen grundlegenden Veränderung der Kirche. Wie wir die Gesellschaft erreichen, das Evangelium (er)leben – darüber sprechen wir im Workshop und denken über die konkreten Schritte nach.

Chris arbeitet in der GemeindeEntwicklung – EMK Schweiz mit dem Schwerpunkt Chilä anderscht.

Leitung: Chris Forster

Kontakt

Noch Fragen? Dann schreibe uns: lukas.wyser@emk-schweiz.ch