Let's Love

Das Let’s Love ist ein Vertiefungs- und Inspirationstag für junge Paare. Der Event bietet Paaren, die frisch verliebt, jahrelang gemeinsam unterwegs oder seit Kurzem verheiratet sind, zahlreiche Workshops zu Beziehungs-, Lebens- und Glaubensthemen. Inspirierende Ehepaare und Fachpersonen teilen in einem lockeren, fröhlichen und persönlichen Rahmen Erfahrungen, Strategien und Ideen für das gemeinsame Unterwegssein zu zweit. Fachlicher Input und Raum zur persönlichen Auseinandersetzung halten sich in den Workshops die Waage. 

Neben den Workshops bietet ein gemütliches Ambiente Gelegenheit für den Austausch zu zweit und mit anderen Paaren. Den Herbstnachmittag lassen wir mit einer grossen Grillade gemeinsam ausklingen!

Eckdaten

Wann: 25. September 2021 14-20 Uhr

Wo: 3x3emk in Hunzenschwil (Stationsweg 6, 5502 Hunzenschwil)

Ablauf: Gemeinsamer Start mit kurzem Plenumsteil, drei Workshoprunden à 45 Minuten mit Kaffeepausen, gemeinsame Abrundung mit coolem Worship, spätsommerlicher Grillznacht

Mitbringen: Eigenes Grillgut (Beilagen und Getränke gibt es vor Ort) und einen Umkostenbeitrag von 25 Fr. pro Person

Workshops

In der Ehe verhalten wir uns (oft unbewusst), wie wir es in unserer Herkunftsfamilie erlebt haben. Im Workshop entdecken wir verschiedene Prägungen unserer Herkunftsfamilie und haben dabei das eine oder andere Aha-Erlebnis. Das führt zu mehr Verständnis im Paar-Alltag und einem unbeschwerteren Umgang miteinander.

Gestaltet von: Gaby & Ruedi Stähli

Welche Priorität hat eure gemeinsame Zeit im Alltag? Ist sie umkämpft, fix eingeplant oder vom Aussterben bedroht? Wir schaffen Raum und geben Anregungen, wie regelmässige Paar-Momente für beide stärkend, spassig und verbindend sein können.

Gestaltet von: Gaby & Ruedi Stähli

Der Mann ist das Oberhaupt der Familie. Als solches bringt er das Geld nach Hause und entscheidet bei wichtigen Themen. Die Frau hingegen schaut, dass alles mit den Kindern rund läuft und hält den Haushalt in Schwung…

So «einfach» wars mal, heute ist alles anders; darf Mann noch entscheiden, darf Frau nur zu Hause bleiben, muss Mann auch einen Tag zuhause übernehmen und kann Frau den Grossteil des Einkommens beisteuern? Rollenbild heute, alles ist möglich nichts muss! Wie finden wir uns da zurecht, wie prägen uns Kultur und Familienherkunft, wo haben Stärken und Schwächen Platz? Über diese und andere Fragen wollen wir in einen Austausch kommen.

Gestaltet von: Nicole & Andi Wydler

Die älteste Sprache auf der Welt ist die Sprache der LIEBE. Wir verstehen sie alle immer noch bis heute! Ab und zu muss die Sprache trainiert werden, um neue Vokabeln darin zu entdecken. Bist du bereit deine Liebessprache mit deinem Partner, deiner Partnerin zusammen zu trainieren?  Bist du neugierig zu entdecken welche Akzente der Liebe du selber am besten verstehst? Und welche brauchst du vor allem in deiner Beziehung? Dann freuen wir uns auf eine spannende Sprachstunde!

Gestaltet von: Anna Shammas

Wo sehe ich meine Berufung oder wie gehe ich damit in meiner Paarbeziehung um? Welche Berufung haben wir vielleicht auch als Paar? Im Spannungsfeld von Alltag und Berufung gilt es, immer wieder Wege zu finden, individuell und zu zweit. Wir erzählen, wie wir mit diesem Thema umgehen. Ein gemeinsamer  Austausch soll ermutigen und wird euch allenfalls zu weiteren Schritten bewegen.

Gestaltet von: Mirjam & Michael Gerber

Herz und Sex

Ein offener Herzensaustausch und unbeschwerter Sex schafft Verbundenheit und Freude! Gerne teilen wir mit euch wertvolle Tipps und Erfahrungen, um eure emotionale und körperliche Intimität zu vertiefen. Der Austausch findet wie bei den anderen Workshops zwischen euch als Paar und nicht in der grossen Runde statt. 

Gestaltet von: Evi & Emanuel Fritschi

Männerfreundschaften sind anders als das Gegenstück bei den Frauen. Along side ist anders als face to face. Wie aber gestalten sich gute und tiefe Männerfreundschaften, die neben und in die Beziehung eines Paars Stabilität und eine gute Mischung aus Nähe/Distanz fördern können? Oder braucht der Mann als starker Einzelkämpfer gar keine Freundschaften?

Spätestens wenn es Spannungen oder Herausforderungen in einer Beziehung gibt, können gute Freundschaften unter Männer gerade für die Paarbeziehung echte Entlastung und Segen sein.

Wir machen uns auf die Spurensuche, wie es zu einem Gespann wie Robin Hood & Little John kommen kann, und wie eine tiefe Männerfreundschaft deiner Paarbeziehung einfach gut tut.

Gestaltet von: Chris Forster  

Uns Frauen beschäftigen viele Themen und wir machen uns über alles Mögliche Gedanken. Vielleicht manchmal auch zu viele! In diesem Workshop nutzen wir die Gelegenheit uns unter uns Frauen zu folgenden Fragen auszutauschen: Welche Erwartungen habe ich in einer Beziehung und wie gehe ich damit um? Wie verläuft unsere Kommunikation in der Beziehung? Wie werde ich mit oder ohne Partner zu einer selbstbewussten Frau? 

Gestaltet von: Andrina Niederhauser

Liebe ist Beziehung von Person zu Person. In dieser Begegnung erkennt die echte Liebe, was das Gegenüber «ist» und «sein könnte» und sieht nicht bloss, was es «hat». Liebe ist das Erleben des Anderen in seiner Einzigartigkeit und Einmaligkeit. Der echt liebende Blick für das Gegenüber lässt dessen Welt- und Wertbild und somit deren Einmaligkeit und Einzigartigkeit, zum Vorschein kommen.

Im Workshop befassen wir uns mit dem Gegenüber. Mein liebender Blick erkennt das Innere. Die Essenz meines Gegenübers (natürlich nicht vollständig). Ich versuche zu erfassen, was mein Gegenüber «ist» und was das «noch nicht Seiende» ist. Welche Wesenszüge und welches Wertbild trägt mein Gegenüber in sich? Was erkenne ich, was noch nicht ist aber «sein könnte»?

Gestaltet von: Säm Humm

Ja wir hatten auch die schöne Vorstellung, dass wir als Paar jeden Abend gemeinsam beten und ein gemeinsames geistliches Leben führen können. Und wenn wir nun unterschiedlich ticken und «anders» glauben? Wie können wir trotzdem auch im Glauben miteinander unterwegs bleiben und gemeinsame Rituale finden, die zu uns passen?

Gestaltet von: Damaris & Beat Bachmann

Anmeldung

Der Anmeldeschluss für das Let’s Love ist bereits vorbei. Falls ihr Interesse an einer Teilnahme habt, meldet euch direkt bei Barbara (barbara.morf.meneghin@methodisten.ch). Wir freuen uns auch noch über verspätete Anmeldungen!